Förderung bei Weiterbildung (FbW)

 


Für eine berufliche Qualifizierung ist es nie zu spät.  Zwei gute Gründe, die für eine Weiterbildung sprechen:
 

  • Schutz vor Arbeitslosigkeit: Menschen mit Ausbildung werden viel seltener arbeitslos als Menschen ohne Ausbildung. Die Arbeitslosenquote von Ungelernten ist drei Mail so hoch wie die von Menschen mit Ausbildung.
  • Bessere Aufstiegs-/ Weiterbildungsmöglichkeiten: Mit einer Ausbildung bieten sich einem deutlich bessere Aufstiegsmöglichkeiten; auch gibt es mehr Weiterbildungsmöglichkeiten.


Während der Teilnahme an einer solchen Maßnahme können Ihnen entstehende  Weiterbildungskosten übernommen werden, wenn:
 

  • die Weiterbildung notwendig ist, um sie bei Arbeitslosigkeit beruflich einzugliedern, eine ihnen drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder weil bei ihnen wegen fehlenden Berufsabschlusses die Notwendigkeit der Weiterbildung anerkannt ist,
  • die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter Sie vor Beginn der Teilnahme beraten hat und
  • die Maßnahme und der Träger der Maßnahme für die Förderung zugelassen sind.


 Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer Integrationsfachkraft.
 

Wo finden Sie Informationen zu der gewünschten Weiterbildung?

Den Link zu Kursnet finden Sie hier: http://kursnet