Grundsatzerklärung

des Jobcenters Stadt Karlsruhe

gegen Gewalt am Arbeitsplatz

 

Das Jobcenter Stadt Karlsruhe ist ein gewaltfreier Ort.
 
Wir, die Geschäftsführung, der Personalrat und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters, tolerieren keinerlei Gewalt am Arbeitsplatz.

Deshalb ergreifen wir gemeinsam alle geeigneten Maßnahmen, um das Auftreten von Gewaltvorfällen und Gefährdungen am Arbeitsplatz zu vermeiden.

 

In unseren Räumlichkeiten gilt daher:

 

Null Toleranz bei Gewalt !


Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter akzeptieren wir keinesfalls
 
  • jede Form von körperlicher und psychischer Gewalt
  • Bedrohungen, Beleidigungen und Nötigungen
  • sexuelle Übergriffe oder sexistische Belästigungen
  • Stalking und Mobbing
  • Mitbringen, Zeigen oder Einsatz von Waffen jeglicher Art
  • Androhung von Gewalttaten
  • Sachbeschädigung

Wir werden jeden Vorfall konsequent verfolgen. Falls notwendig, werden Hausverbote erteilt und Straftaten zur Anzeige gebracht.